Wie oft sollte man Frostfutter füttern

Loris Dost

"Nicht zu oft füttern" und diese Aussage ist die Grundlage für meine Beiträge in diesem Blog. In der folgenden Diskussion geht es nicht um die Futterdosierung an sich, sondern um Informationen, die Ihnen bei der Auswahl der richtigen Fütterungsart für Ihren Tank helfen. In erster Linie geht es in diesem Blog darum, über die Aquaristik und deren Anwendung zu informieren und aufzuklären. Als solche behaupte ich nicht, dass ich die Antworten oder die Antwort auf jede Frage habe, die Sie über die Aquaristik haben könnten. Meine Meinung ist meine eigene und hat nichts mit meiner persönlichen Erfahrung als Aquarianer zu tun.

Das Ziel dieses Beitrags ist es, Ihnen einige gute Informationen darüber zu geben, wie Sie einen Fisch richtig füttern können. Im Kontrast zu Monis Hundehütte kann es folglich deutlich durchschlagender sein. Wie bereits erwähnt, bin ich ein Neuling und kann nicht behaupten, alle Antworten zu haben. Es ist nur meine Meinung und ich versuche, den gesunden Menschenverstand zu benutzen, wenn es darum geht, Ihre Fische zu füttern und die beste Methode für Ihr Aquarium zu wählen. Ich glaube, dass die Aquaristik für einige Fische sehr effektiv sein kann, aber für andere ist sie das Risiko vielleicht nicht wert. Ich möchte dir auch einige allgemeine Richtlinien geben, was du deinen Fischen geben kannst und was nicht. Wenn Sie diesem Leitfaden folgen, werden Sie so gut wie möglich füttern. Es ist jedoch nicht garantiert, dass Ihre Fische die besten Ergebnisse erzielen, und ich würde davon abraten. Mehr darüber, warum ich die Aquaristik nicht empfehle, können Sie hier nachlesen.

Wie viel Fisch soll ich füttern?

Ich glaube, dass Sie Ihre Fische mindestens 1 kg pro Tag füttern sollten (1 kg = 1 kg x 12 Wochen = 144 g pro Woche). Diese Menge hängt davon ab, was Ihre Fische gerne essen und mit welchem Futter sie umgehen können. Sie sollten Ihre Fische auch so füttern, dass sie alle Basen in ihrer Ernährung abdecken. Wie entferne ich hartnäckige Algen aus meinem Aquarium? Wenn Ihre Fische zum Beispiel nur Zugang zu Krill haben, können Sie sie weniger füttern und eine Weile auf einer Krilldiät halten. Wenn sie gerne Fisch essen, können Sie mehr Fische füttern, damit sie schneller wachsen.